Herbst-Treffen-Stromberg 2017 (HTS2017)

Herbstzeit ist Modulfahrzeit so auch dieses Jahr, vom 27.10. bis zum 31.10.17 trafen sich ca. 45 Modulfahrer der Spurweiten 0 und 0e zum traditionellen Jahresabschlußfahren in Stromberg. Bedingt durch die günstigen „Feiertagslagen“ wurde das HTS 2017 um einen Tag auf fünf Tage verlängert, naja es waren nur 4,3 Tage, da wir erst um 16:00 h mit dem Aufbau am 27.Okt. beginnen konnten. Dafür konnten die Regelspurkollegen bereits um 23:00h die Signale auf HP1 stellen 😉 .

Das Arrangement und die Betriebsabläufe sind fast immer gleich, deshalb werde ich in diesem Beitrag nur auf Neuerungen eingehen und am Ende des Artikels auf den schönen Bildbericht von Kollege Thomas Krüger im Forum verweisen.

Wie immer umgarnten die Regelspurmodule die 0e Module außenherum.

Abb.1: HTS-Arrangement 2017

Das Erscheinungsbild der Personenzüge hat sich verändert. Nach langem Warten sind sie endlich eingetroffen die Silberlinge von KISS Modellbahnservice. Damit war klar das jeder seine Wagen auf der ca. 100 Meter langen Strecke fahren sehen wollte.

 


Abb.2: 2.Kl.-Kurzzug-Silberlinge mit türkisem Band und Hasenkasten(Steuerwagen)

 

Abb.3: 2-Wagenzug-n-Wagen, 2.Kl. und Steuerwagen

 

Der Bahnhof Blumfeld wurde auf der östlichen Ausfahrt um ein Signalmodul mit zwei Flügelsignalen erweitert. Hier wurden die Wattenscheider Signalschächte von H0fine.de zum ersten Mal verbaut. Die beiden Flügelsignale wurden fest mit dem Signalschacht verklebt, die Kabel und der Dekoder im Schacht mit doppelseitigem Klebeband befestigt und die Kabelverbindungen mit Steckern trennbar gemacht. Die Halterung des Schachtes ist fest mit dem Modul verbunden, der Schacht wird in die Halterung gesteckt und mittels Klemmschraube fixiert. Zum Herausnehmen des Schachtes wird einfach der Kabelstecker getrennt und die Klemmschraube gelöst.  Somit können die Signale für den Transport/die Lagerung in Kisten sicher verstaut werden. Die vier bis jetzt vorhandenen Signalmodule werden ebenfalls mit Transportkopfstücken versehen und können so, wie die übrigen Module, gestapelt bewegt werden.

 


Abb.4: Wattenscheider Signalschächte im Signalmodul verbaut

Das waren aus meiner Sicht die markantesten Neuerungen beim HTS 2017. Thomas Krüger hat einen tollen Bildbericht erstellt, hier geht es zum Bericht.
Die Fotos wurden mir von Onkel Tom und dem bayerischen Thomas zur Verfügung gestellt, vielen Dank dafür.

Wie immer viel Spass beim Betriebmachen.

Werbeanzeigen