Steuerung der Modulanlage

Die Zeiten der kabelgebundenen Steuerung von Lokomotiven, Weichen, Signalen oder Schranken sind auf der pbw Modulanlage vorüber.
Mit iPhone, iPad, iPod und den Rocofunkmäusen werden die Fahzeuge über die Anlage geführt. Um mit den Smartphones z.B. Weichen schalten zu können oder Züge fahren zu lassen benötigt das kleine Telefon eine entsprechende App (Software), diese ist  TouchCab von Jens Vesterdahl.
Über ein WLAN Netz kommunizieren die Handgeräte mit der ECoS-Zentrale von ESU.
Auch die Weichen und später die Signale können so entweder vom Zugleiter bzw. zentral vom Fahrdienstleiter geschaltet werden.
Weshalb erfolgt der Einsatz von unterschiedlichen Handgeräten?
Ganz einfach, nicht jedem liegt das Fahren ohne den berühmten Drehknopf mit rechts/links Steuerung. Mit dem Einsatz der Ecos können wir nun auf die Bedürfnisse unserer Mitspieler eingehen und zwei unterschiedliche Handgeräte anbieten, lediglich bei der Übertragung der Steuerbefehle über WLAN gehen wir keine Kompromisse ein.

Ein Gedanke zu “Steuerung der Modulanlage

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.